Rollfockpersenning



Sonnenlicht ist der größte Feind eines Rollvorsegels, da das Segel die ganze Saison über am Vorstag hängt. Die meisten Fahrtensegler schützen ihre Segel mit auf Achterliek und Unterliek aufgenähten Abdeckungen aus UV-beständigem Material wie Sunbrella oder WeatherMaxx vor der Sonne. Allerdings bringen diese Abdeckungen viel Gewicht auf das Achterliek des Segels, was dazu führt, dass das Segel in leichter Luft durchhängt, anstatt gut zu fliegen.  

Eine Alternative ist die UK Sailmakers Genuasocke, die vom Segel getrennt ist und am Ende des Tages über das gerollte Segel gestülpt wird. Die Socke wird an einem separaten Fall hochgezogen und beim Hochziehen mit einem Reißverschluss um das Segel gelegt. Sobald das Segel ganz hochgezogen ist, werden die Leinen festgezogen, so dass sich der Strumpf eng um die gerollte Genua legt.

Eine Alternative ist eine Rollfockpersenning von UK Sailmakers, die im Hafen über das gerollte Segel gezogen wird. Die Persenning wird an einem separaten Fall über das zusammengerollte Segel hochgezogen und anschließend mit der Schnürungsleine festgezogen, so dass die Rollfockpersenning eng über der zusammengerollten Genua anliegt. Dieser Schutz besteht aus den gleichen UV-beständigen Materialien wie Großsegel- und Biminisabdeckungen, sodass Sie diese farblich an anderen Schutzabdeckungen des Bootes anpassen können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Kauf eines neuen Segels keine neuen Socken benötigt.

 





schließen
UK Sailmakers Held Schuss Kopie

Bleiben Sie informiert!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten von UK Sailmakers.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere [link]Datenschutzrichtlinie[/link] für weitere Informationen.