Bildschirmfoto 2022 05 20 um 12.06.06 AM skaliert

X-Drive Racing Großsegel

Die X-Drive-Segel von UK Sailmakers sind die bevorzugte Wahl für Segler, die die Leistung von Endlossegeln suchen, aber auch Segel wollen, die haltbar und erschwinglich sind. Da sie alle drei Punkte erfüllen, haben sich X-Drive-Segel als ideale Wahl für Regattasegler, Club-Racer und Performance-Cruiser erwiesen.

HalfTonnerRedCloud
Über: Der IOR Halbtonner RED CLOUD Rechts: Eine LA28. Beide mit Carbon X-Drive Segeln.
LA28 X DriveCrp Sm

Wie werden X-Drive® Segel hergestellt

X-Drive-Segel werden in einem zweiteiligen Konstruktionsverfahren hergestellt. Der erste Schritt beginnt mit leichtem laminiertem Segeltuch, das in quer geschnittene Paneele mit geformten Nähten zerlegt wird. Sobald die breit gesäumten Paneele zusammengesetzt sind, hat das Segel genau die aerodynamische Form, die der Segeldesigner entworfen hat.

Im zweiten Schritt legt die innovative Faserlegemaschine von UK Sailmakers lasttragende Faserstränge eng nebeneinander entlang der Kraftlinien des Segels. Aufgrund der dicht verlaufenden Fasern, die durchgängig und ohne Unterbrechung über die gesamte Fläche von Ecke zu Ecke vollflächig verlegt sind, werden die Kräfte optimal aufgenommen. Das Segel behält dadurch sein perfektes Profil und seine enorme Festigkeit über Jahre. Beim UK-Herstellungsverfahren werden die einzelnen Fasern immer „trocken“, also ohne Kleber, innerhalb des Faserstrangs verlegt, um Faserbruch zu vermeiden.

Beim UK Herstellungsverfahren werden die einzelnen Fasern immer „trocken“, also ohne Kleber, innerhalb des Faserstrangs verlegt, um Brüchigkeitsprobleme zu vermeiden.

Je nach Ihren spezifischen Anforderungen und dem von Ihnen gewählten X-Drive Segel können diese Garne aus Kohlefaser, Endumax oder S-Glas bestehen. Ein Gitter aus Kohlefasergarnen auf einem Laminat mit schwarzem Aramidgewebe verleiht dem Segel ein komplett schwarzes Aussehen. Für diejenigen, die ganz weiße Segel bevorzugen, sehen die X-Drive Silver-Segel wie traditionelle, ganz weiße Segel aus.

X DriveCarbonCloseUpBatur
Nahaufnahme der X-Drive-Kohlenstofffasern in der Nähe des Halses einer Genua. Die dunkle horizontale Linie ist die Naht zwischen den Bahnen. Die X-Drive-Fasern sind über die Nähte mit dem Segel verbunden, was das geschwindigkeitskillende Nahtkräuseln verhindert.
UKSailmakersX DriveAnwendung 2
X-Drive ist eine zweiteilige Konstruktionsmethode. Wie das Diagramm zeigt, wird das Segel aus einem leichten Material hergestellt, das in quer geschnittene Paneele zerlegt wird, die mit einer breiten Naht zusammengefügt werden, um die vom Segeldesigner entworfene 3-D-Form zu erreichen. Anschließend wird das Segel mit einem Gitter aus schmalen, hochfesten und dehnungsarmen Fasern verstärkt, die mit dem Segel verklebt werden.

Haltbarkeit und Kosteneffizienz

Die Kosten des Segels werden auch dadurch kontrolliert, dass die Oberfläche des Segels aus einem weniger teuren, leichten laminierten Material hergestellt werden kann, dessen einzige Aufgabe darin besteht, dem Segel seine 3-D-Form zu geben. Die gesamte Festigkeit des Segels kommt von dem dichten Netz aus hochfesten Endlosfasern, die mit der Oberfläche des Segels verbunden sind.

S2 10.3 Fiasko crp2

X-Drive® Carbon

Beschreibung:
Lastwegverstärkte Segelkonstruktion für Performance Cruising und Clubregatten.

Konstruktion:
Besonders leichte, quer geschnittene Laminatplatten, die mit durchgehenden Kohlefasergarnen von Ecke zu Ecke verstärkt sind.

Material:
Carbonfasergarne, die entlang der vom Computer berechneten Belastungspfade des Segels zu je 11 Stück angebracht werden. Kohlefaser ist das stärkste und am wenigsten dehnbare Garn, das bei der Herstellung von Segeln verwendet wird.

Formbeständigkeit:
★★★★

Langlebigkeit.
★★★★

Form nach 500 Stunden:
Circa 80%

Preis:
$$$$

MaxFun25 X DriveSilver Sm crp2

X-Drive® Silber

Beschreibung:
Lastwegverstärkte Segelkonstruktion für Performance Cruising und Clubregatten. Ermöglicht ein komplett weißes Erscheinungsbild.

Konstruktion:
Besonders leichte, quer geschnittene Laminatplatten, die mit durchgehenden S-Glas-Garnen von Ecke zu Ecke verstärkt sind.

Material:
S-Glasfaser-Lastpfadgarne, von denen jeweils 11 entlang der vom Computer vorhergesagten Lastpfade des Segels angebracht werden. Glasfasergarne sind dehnbarer als Karbonfasern, aber preiswerter.

Formbeständigkeit:
★★★

Langlebigkeit:
★★★★

Form nach 500 Stunden:
Circa 70%

Preis:
$$$$

schließen
UK Sailmakers Held Schuss Kopie

Bleiben Sie informiert!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten von UK Sailmakers.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere [link]Datenschutzrichtlinie[/link] für weitere Informationen.