Tape-Drive Carbon/Aramid - Racing Großsegel


Ein klassisches 8-Meter-Rennsegel mit Tape-Drive Carbon und schwarzem Aramid Powerhead Großsegel und Genua.



Der Name von Tape-Drive Carbon stammt von den schwarzen Kohlefaserbändern, die auf den Segeln verwendet werden. Die Matrix aus tragenden Kohlenstoffbändern kann auf eine Reihe von Hautmaterialien aufgebracht werden.


Drei verschiedene Gewichte von schwarzem Aramid-Laminat von Dimension Polyant für Tape-Drive-Segel. Das leichte Material wird für kleine Boote oder Leichtwind-Genuas verwendet. Das mittelschwere Laminat kann für Großsegel bis zu 45 Fuß verwendet werden, während das schwere Material für schwere Focks und Offshore-Großsegel eingesetzt wird.

Tape-Drive Carbon/Aramid ist die leistungsstärkste Kombination für Tape-Drive-Segel. Das Gitter aus Carbonbändern ist mit einer Laminathaut aus Aramidgarnen verbunden (Aramid ist der Oberbegriff für Garne wie Kevlar, Twaron und Technora). Aramid-Laminate gibt es in verschiedenen Gewichten, so dass die Segel für unterschiedliche Bootsgrößen und Windbereiche angepasst werden können. Sehen Sie sich die drei verschiedenen Muster unten an. Diese ganz schwarzen Segel haben die geringste Dehnung aller Tape-Drive-Segel, die UK Sailmakers herstellt.

Tape-Drive Carbon-Segel sind perfekt für Racer/Cruiser, die Segel benötigen, die länger als drei Jahre halten. Wenn ein Tape-Drive-Segel seine Renntauglichkeit verloren hat, kann es immer noch viele Jahre lang für Tagesfahrten und Auslieferungen verwendet werden.

 

Verfügbare Details:

Ausstattung:
– Reffen
– Lose Fuß
– Cunningham
– Windfäden
– Trimmstreifen
– Segelnummern
– Blutegel
  Optionen

Ausstattung:
– Doppelter Taft
– Einfacher Taft
– Teilweise Taft

Segelvarianten:
– Powerhead
– durchgelattetes Großsegel
– Quadratische Spitze

Andere Optionen:
– Baumpersenning

Name





schließen
UK Sailmakers Held Schuss Kopie

Bleiben Sie informiert!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten von UK Sailmakers.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere [link]Datenschutzrichtlinie[/link] für weitere Informationen.