UK Sailmakers Racing Sails

  

UK Sailmakers stellt eine komplette Linie von Rennsegeln her

um Ihren Leistungs- und Budgetanforderungen gerecht zu werden, von Cross-Cut Flex, dem preiswertesten Laminat, bis zu Uni-Titanium, dem formstabilsten Saitensegel aufgrund der Schicht aus unidirektionalen Carbonfasern im Laminat. 

 

 



Alle Segel haben zwei "Leben", die zu berücksichtigen sind:

STRUKTURELLE LEBENSDAUER: wie lange bleibt es in einem Stück.

LEISTUNGSDAUER: wie lange es seine aerodynamische Form behält.

Nur weil Ihr Boot ein Segel hat, das aus einem Stück ist, heißt das nicht, dass es ein schnelles Segel ist. 



Die beste Balance aus Langlebigkeit und Leistung

Für Clubregatten empfiehlt UK Sailmakers Segel, die mit unserem X-Drive®. oder Tape-Drive®. Bausysteme.

 Diese Segel werden aus kreuzgeschnittenen, laminierten Segeltüchern hergestellt, die mit einem Gitter aus durchgehenden, tragfähigen und formstabilen Garnen und Bändern verstärkt sind, die mit der Oberfläche des Segels verklebt sind. Tape-Drive- und X-Drive-Segel bieten drei bis fünf Jahre Regattaeinsatz, und wenn sie ihre beste Regattakante verloren haben, sind sie immer noch stark genug für viele weitere Jahre Tages- und Fahrtensegeln.

Grand-Prix- und Hochleistungssegler wählen Titan und Uni-Titan, die leichtesten, stärksten und schnellsten Segel, die von UK Sailmakers erhältlich sind.


Oben abgebildet ist ein Titanium-Großsegel mit AccuMeasure Digitale Analyse.

Wie viel Leben steckt noch in Ihren "guten" Segeln?

Ein Segel ohne seine aerodynamische Form ist wie ein abgefahrener Reifen. Der Reifen hält noch Luft und dreht sich, aber er lässt sich nicht gut in die Kurve legen oder schnell anhalten. Ein durchgeblasenes Segel wird Ihr Boot zwar bewegen, aber es wird schlecht am Wind laufen und Sie werden auf der Regattabahn zurückfallen.

 

schließen
UK Sailmakers Held Schuss Kopie

Bleiben Sie informiert!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten von UK Sailmakers.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere [link]Datenschutzrichtlinie[/link] für weitere Informationen.