ALLEIN NACH HAWAII SEGELN



Das vielleicht anspruchsvollste Rennen nach Hawaii ist die 2120 Meilen lange Einhand-TransPac von San Francisco nach Kauai. (UK Sailmakers ist ein langjähriger Co-Sponsor dieser Veranstaltung). Brendan Huffman von UK Sailmakers hat kürzlich seine erste Solofahrt nach Hawaii an Bord seiner 44 Jahre alten Santa Cruz 33, SIREN, abgeschlossen. Er sagte, dass er während der 15-tägigen Regatta einen Riesenspaß hatte, mit einer Vielzahl von Bedingungen und einem neuen Satz UK-Segel, der ihm half, mit den Führenden Schritt zu halten. Im Folgenden finden Sie einige Kommentare zu seinem Segelinventar und Notizen zur Regatta.



"Das Designteam von UK Sailmakers hat mir geholfen, ein begrenztes Segelinventar zu entwickeln, das eine gewisse Flexibilität bei den Windbedingungen und eine gute Haltbarkeit bei den windigen Abschnitten des Rennens bietet", sagte Brendan.



"Wir haben uns für ein weißes X-Drive-Großsegel und ein 125%-Vorsegel auf meiner Rollreffanlage mit einem etwas höheren Schothorn entschieden, da am Anfang viel gerefft wird und am Anfang nur ein paar Meilen eng am Wind gesegelt wird. Ich habe beide Segel beim Start vor Golden Gate YC gerefft, wo es mit 20 Knoten blies, und dann die Reffs ein paar Meilen vor den Farallon-Inseln ausgeschüttelt, als der Wind schwächer wurde. Die weißen Segel halfen mir, meine Sichtbarkeit für andere Schiffe, die den Pazifik überqueren, zu maximieren, insbesondere für die in der Nähe vorbeifahrenden Frachter. Ich hatte auch einen 125% Light Air Reacher dabei, den ich an einem Dyneema-Subvorstag mit weichen Schäkeln als Strang für schnelles und einfaches Heben und Ablassen befestigte.

"Als sich die Trades füllten, gefielen mir die Geschwindigkeit und der scheinbare Windwinkel, die ich mit meinem neuen A2-Spinnaker erreichte. Beim nächsten Mal werde ich mehr asymmetrische Schirme nehmen. Am Wind habe ich bei bis zu 30 Knoten Wind symmetrische Spinnaker verwendet und regelmäßig 14 Knoten erreicht, mit einer Spitzengeschwindigkeit von 15,1 Knoten.



"Unglücklicherweise habe ich 400 Meilen vor dem Ziel in einer 30-Knoten-Böe meinen alten 1,5oz-Spinnaker fallen lassen. Das Wasser drang durch ein Backbordlicht ein, das ich dummerweise offen gelassen hatte, und verursachte einen Kurzschluss in meinem primären Autopiloten und einigen anderen elektronischen Geräten. Von da an segelte ich mit meinem 125% Vorsegel und rollte es oft auf halber Strecke ein, um den Autopiloten und andere wichtige Systeme an Bord zu entlasten.



"Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Wettbewerb stand, genoss ich das Segeln, vor allem am letzten Tag, als ich einen ganzen Tag lang Sonnenschein, Regenbögen und 20 Knoten Wind hatte. Als ich mich Kauai näherte, ging die Sonne unter, und ich konnte entlang der Küste ein Feuerwerk sehen, das mich daran erinnerte, dass heute der 4. Juli war - und der Geburtstag meiner Mutter (ja, ich hatte sie vorher von einem Satellitentelefon aus angerufen!)

"Die letzten Meilen waren dunkel und bewölkt, als sich eine Windböe näherte und die SIREN bei 25 Knoten Wind mit einigen Minuten Vorsprung vor einem anderen Regattateilnehmer auf einer Balkenlänge dahinraste. Da die Sicht so schlecht war, musste ich mich auf meinen Kartenplotter verlassen, um sicher an den Reffs vorbeizukommen, und die Wettfahrtleitung hatte Schwierigkeiten, die SIREN beim Überqueren der Ziellinie vor der Hanalei Bay zu sehen.

"Ich freue mich darauf, 2023 wieder zu segeln, aber dieses Mal mit mehr Wissen und einigen Änderungen an den Systemen und dem Layout meines Bootes. Das Team von UK Sailmakers war sehr hilfreich und unterstützend. Ich werde meine Erfahrungen und Empfehlungen an unsere Kunden weitergeben, die ihr eigenes Offshore-Abenteuer planen."

Brendan Huffman arbeitet in der Loft von UK Sailmakers in Los Angeles, CA. Er hat bereits sieben Regatten nach Hawaii absolviert, darunter eine Transpac-Regatta für Einhandsegler und eine Doppelhand-Regatta im Pacific Cup. Er kann unter blh@uksailmakers.com erreicht werden.

schließen
UK Sailmakers Held Schuss Kopie

Bleiben Sie informiert!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten von UK Sailmakers.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere [link]Datenschutzrichtlinie[/link] für weitere Informationen.

uksailmakers
uksailmakers
Artikel: 350

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lizenz gekündigt - Bitte melden Sie sich bei Ihrem Konto (https://akismet.com/privacy/) an, um Ihre Lizenz zu erneuern oder zu aktualisieren und Push und Pull zu aktivieren.